Viele Touristen, die im Urlaub nach Mallorca kommen glauben das Paella ein traditioneller Teil der typisch mallorquinischen Küche ist, aber so ist es nicht. Nun, sie ist mittlerweile vielleicht ein Teil davon, aber wenn wir an die Wurzel der Sache gehen, … kommt die Paella aus Valencia. Obwohl Würstchen als HotDog in der Theorie typisch für die USA sind oder Bratwurst mit Brot für Deutschland und Spanien für die tollen Chorizos bekannt ist​​. Ich will damit sagen, dass egal ob „ursprünglich aus“ oder „typisch für“, das Essen kommt aus der Erde und die Erde gehört allen. Und im Land eines jeden gibt es verschiedene Gerichte und für jeden Geschmack etwas.

Wenn ihr eine Paella auf Mallorca essen wollt, solltet ihr das auch tun und ihr habt Glück, denn obwohl die Insel nicht Valencia ist (sondern viel schöner als ihr Nachbar auf der Halbinsel) könnt ihr in Palma und den Dörfern in den Vororten, ausgezeichnete Paella bestellen. Wie klingt der Plan nach einem Spätsommerabend in einer der Buchten von Mallorca, mit einem guten Weißwein auf das Meer blickend und die Fischer die im Hintergrund ihre Angel auswerfen? Dabei wartet ihr in netter Gesellschaft auf eure Paella für zwei und genießt den Sommerurlaub, wie König und Königin …

Allein für Dinge wie diese lohnt ein Urlaub auf Mallorca. Denn für 2.000 € fliegt ihr nach Hawaii, aber für 200 € habt ihr einen billigen Flug nach Mallorca, könnt dann eine Finca mieten und habt immer noch Geld übrig für eine tägliche Paella mit dem dazugehörendem Weißwein. Ein guter Ort auf Mallorca wo ihr die Zeit vertrödeln, es euch gut gehen lassen und diesen kulinarischen Traum genießen könnt ist Porto Colom.

Categories: Allgemein

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.